Rasur      •     Pinzette     •     Epilieren

So entfernen Sie Ihre Achselhaare Zuhause

Was früher ein Trend war, wird jetzt verpönt und wirkt abstoßend. Aus diesem Grund ist die Haarentfernung unter den Achseln wahrscheinlich zur täglichen Routine geworden. Entweder man greift zu den teureren Alternativen und lässt sich die Achselhöhlen professionell behandeln oder aber man ergreift die preiswertere Option, die Haare Zuhause zu entfernen. Mit der Anzahl an verschiedenen Haarentfernungstechniken gibt es für jeden etwas. Im Folgenden Artikel haben wir verschiedene Haarentfernungsmethoden für den Achselbereich aufgelistet, die ganz einfach Zuhause durchgeführt werden können.


1. Die perfekte Rasur an den Achseln

Rosa Rasierer Plastik

Steigen Sie in eine heiße Dusche oder reinigen Sie Ihre Achseln gründlich mit warmem Wasser. Reiben Sie dann Ihre Achselhöhlen mit einem Peelinghandschuh ab. Tragen Sie nun entweder Rasierschaum oder Rasiercreme auf. Jetzt kommt der Rasierer ins Spiel: Stellen Sie sicher, dass Ihre Rasierklinge scharf ist. Heben Sie nun den Arm hoch, an dem Sie Ihre Achselhöhlen behandeln wollen. Falls Sie eine empfindliche Haut haben, sollten Sie eine Rasur entgegen der Haarwuchsrichtung meiden. Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie Ihre Achseln kreuz und quer rasieren. Eine gründliche Rasur bekommen Sie nämlich nur hin, wenn sie die Achselhöhlen von oben nach unten, dann von unten nach oben und jeweils quer von beiden Seiten rasieren. Aber Vorsicht: Dies kann zu eingewachsenem Haar führen. Nachdem Sie die Rasur beendet haben, sollten sie Ihre Achseln mit kaltem Wasser ausspülen, um die Poren zu schließen und Infektionen zu verhindern. Nachdem Sie Ihre Achseln mit einem Handtuch abgetrocknet haben, sollten Sie die Stelle am besten mit Gurkensaft oder Kokosnussöl befeuchten.

 

Sie werden folgendes benötigen

  • Scharfe Rasierklingen
  • Ein Handtuch
  • Ein Peelinghandschuh
  • Rasierschaum/Rasiercreme
  • Gurkensaft oder Kokosnussöl

Vorbereitungszeit und Wiederholungen

  • Zwei Minuten
  • Zwei bis drei Tage je nach Haarwachstum.
    Gönnen Sie sich ab und zu eine Woche Pause.

Vorteile

  • Schnell und effizient
  • Peeling für die Haut
  • Schmerzfrei
  • Kostengünstig

Nachteile

  • Das Haar wächst innerhalb von ein bis zwei Tagen nach.
  • Kann eingewachsenes Haar verursachen.
  • Kann die Achselhöhlen verdunkeln.

Tipps und Tricks

  • Rasieren Sie sich am besten vor dem Schlafen gehen. Dies gibt Ihren Achseln die Möglichkeit, sich zu erholen.
  • Versorgen Sie Ihre Achselhöhlen mit Feuchtigkeit, damit die Haut gesund bleibt. Verwenden Sie dafür
    Kokosöl oder Gurkensaft. Alternativ können Sie auch ein Deodorant mit Avocadoöl verwenden.
  • Spülen Sie Ihre Klingen nach jeder Rasur ab und halten Sie sie sauber.
  • Ersetzen Sie Ihre Rasierklingen regelmäßig. Verwenden Sie für beste Ergebnisse immer eine scharfe Rasierklinge.
  • Wenn Sie keine empfindliche Haut haben, sollten Sie sich in alle Richtungen rasieren. Dies verschafft
    Ihnen eine gründliche und glatte Rasur.

2. Das Entfernen der Achselhaare mit einer Pinzette

Pinzette silber

Steigen Sie in eine heiße Dusche oder reinigen Sie Ihre Achseln gründlich mit warmem Wasser. Dadurch öffnen sich die Poren und die Haut wird weicher. So können die Härchen viel leichter gezupft werden. Peelen Sie nach der Dusche Ihre Achselhöhlen, indem Sie sie sanft mit einem Handtuch abreiben. Heben Sie ein Arm über den Kopf und beginnen Sie zu zupfen. Achten Sie darauf, in Richtung Haarwuchs zu zupfen, um eingewachsene Haare zu vermeiden. Damit Ihr Nacken und Ihre Arme nicht steif werden, sollten Sie regelmäßig Pausen machen. Tragen Sie zu guter Letzt ein Aftershave auf.

Sie werden folgendes benötigen

  • Eine Pinzette
  • Ein Handtuch
  • Ein Aftershave

Vorbereitungszeit und Wiederholungen

  • Zwei Minuten
  • Jeden Monat oder jeden zweiten Monat.
    Je nachdem, wie lange Ihr Haar zum Nachwachsen braucht.

 


Vorteile

  • Das Nachwachsen der Haare dauert länger
  • Sanfter für die Haut im Vergleich zu Waxing

Nachteile

  • Schmerzhaft
  • Sehr zeitaufwendig
  • Verursacht möglicherweise eingewachsenes Haar

 Tipps und Tricks

  • Zupfen Sie in Richtung Haarwuchs, um eingewachsenes Haar zu vermeiden.
  • Desinfizieren Sie Ihre Pinzette und achten Sie darauf, dass sie scharf ist. Benutzen Sie eine Nagelpfeile,
    um die Pinzette zu schärfen und tragen Sie Alkohol auf ein Wattepad auf um die Pinzette damit zu desinfizieren.
  • Sie können Ihr nachgewachsenes Haar wieder zupfen, sobald sie eine Länge von 5-6 Millimeter erreicht.
  • Wenn Sie dickes Haar haben, zu eingewachsenen Haaren neigen oder eine empfindliche Haut haben,
    dann ist diese Variante der Haarentfernung eher nicht für Sie geeignet. 

3. Das Entfernen der Achselhaare mit einem Epilierer

Braun Epilierer lila weiß mit Aufsätzen

Laden Sie vor dem Gebrauch Ihren Epilierer auf. Steigen Sie in eine heiße Dusche oder reinigen Sie Ihre Achseln gründlich mit warmem Wasser. Dadurch öffnen sich die Poren und die Haut wird weicher. So können die Härchen viel leichter gezupft werden. Peelen Sie nach der Dusche Ihre Achselhöhlen, indem Sie sie sanft mit einem Handtuch abreiben. Heben Sie ein Arm über den Kopf und straffen Sie die Haut an der Achselhöhle mit der Hand. Das Enthaaren wird jedoch um einiges leichter, wenn Sie sich jemanden zur Hilfe holen. Schalten Sie den Epilierer ein und verwenden Sie ihn auf der niedrigsten Stufe. Halten Sie es in einem Winkel von 45 Grad und epilieren sie ganz langsam ein Teil der Haare und tasten Sie sich schrittweise vor. Aller Anfang ist schwer, aber sobald Sie sich an die Schmerzen gewöhnt haben, können Sie mit der eigentlichen Behandlung anfangen. Sobald Sie bereit sind, halten Sie das Epiliergerät in einem Winkel von 90 Grad und gleiten Sie es über Ihre Achselhöhle. Drücken Sie es nicht auf Ihre Haut, da Sie sich an ihr verfangen können. Gleiten Sie mit dem Epilierer in alle Richtungen bis kein Achselhaar mehr zu sehen ist. Ihre Achseln könnten möglicherweise rot und wund sein, sobald Sie fertig sind. Um die gereizte Haut zu beruhigen, sollten Sie im Anschluss eine beruhigende Lotion oder Aloe Vera Gel auftragen.

Sie werden folgendes benötigen:

  • Ein Epilierer
  • Ein Handtuch
  • Lotion oder Aloe Vera Gel

Vorbereitungszeit und Wiederholungen

  • Zwei Minuten
  • Alle vier bis sechs Wochen.
    Je nachdem, wie lange Ihr Haar zum Nachwachsen braucht.

 


Vorteile 

  • Schnell und effizient
  • Das Nachwachsen der Haare dauert länger
  • Sanfter für die Haut im Vergleich zu Waxing

Nachteile

  • Schmerzhaft
  • Verursacht möglicherweise eingewachsenes Haar

 

Tipps und Tricks

  • Trimmen Sie Ihr Haar auf etwa 3-5 Millimeter, bevor Sie anfangen.
  • Peelen Sie nach der Behandlung die Haut, um eingewachsene Haare zu verhindern